Rosenberg Alfred - Unmoral im Talmud


Author : Rosenberg Alfred
Title : Unmoral im Talmud mit einer Einleitung und Erläuterungen
Year : 1943

Link download : Rosenberg_Alfred_-_Unmoral_im_Talmud.zip

Einleitung. Der Talmud (Lehre) gilt den Juden als die seit Moses Zeiten von Generation zu Generation fortgeerbte mündliche Überlieferung. Sie ging neben dem schriftlich niedergelegten Gesetz einher, wurde dann, als sie einen Riesenumfang erreicht hatte, ebenfalls (vom 2. Jahrhundert an) niedergeschrieben. Sie teilt sich ein in die Mischna (Unterricht, Lehre) und in die Gemara (Vollendung). Diese mündliche Lehre hatte in der Judenschaft eine immer größere Autorität erlangt, und die sie erklarenden und erganzenden Rabbiner gaben sie bald für wichtiger als die der Propheten, ja sogar als das Gesetz Moses aus, so daß . es sogar vorkommen könnte, daß die berühmtesten Talmudlehrer von der Bibel kaum die elementarsten Kenntnisse besaßen. Welches sind nun die charakteristischen Merkmale dieses geheiligten Werkes (das sich aus dem babylonischen und jerusalemischen Talmud zusammensetzt), wie ist der Geist beschaffen, dem es seine Entstehung verdankt? Man nennt den Talmud ein Religionsbuch. Aber vergebens wird man in den vielen Banden nach dem, was wir unter Religion verstehen, suchen. So gut wie nirgends finden wir ein Bestreben, sich das Geheimnis der menschlichen Persönlichkeit zu deuten, nirgends ein Hinüberschwingen in die Ewigkeit, wie wir es bei den arischen Völkern antreffen. Es sind Gesetze sehr verschiedener Art, Legenden, endlose Diskussionen über die unbedeutendsten Dinge, sogar buchstäbliche Schweinereien, die wir da zusammen mit schönen und gemeinen Sprüchen und Sentenzen finden. Liest man die Lehren der Rabbiner, atmet man den Geist ein, der einem aus den Blättern des Talmuds entgegenweht, so kann man, wenn man überhaupt noch einen bestimmten Charakter hat, nie und nimmer neutral bleiben. Entweder man bejaht ihn, oder man wehrt ihn als fremd ab. Nur übergroße Gelehrsamkeit, die ja nicht selten eine Verkümmerung des Herzens mit sich führt, kann jahrelang hin und her wägen, erklären, entschuldigen, begütigen usw. Man möge noch soviel auf Konto früherer Zeiten setzen, so ist es doch maßgebend, daß zwei Drittel der gesamten Judenschaft auch heute noch (nach 2000 Jahren!) die erklärten Anhänger des Talmuds und des auf ihm fußenden, noch fanatischeren SchulchanAruch sind. ...

494 reads

You might also like

News

Updates are only available to donors. To make a donation please go to this page : Donate You will...

Continue reading

Ball John C. - Air Photo Evidence

Author : Ball John C. Title : Air Photo Evidence Auschwitz, Treblinka, Majdanek, Sobibor, Bergen...

Continue reading

Brenier Flavien - Les juifs et le Talmud Partie 1

Auteur : Brenier Flavien Ouvrage : Les juifs et le Talmud Partie 1 Année : 1913 Lien de...

Continue reading

Kamenetsky Ihor - The tragedy of Vinnytsia

Author : Kamenetsky Ihor Title : The tragedy of Vinnytsia Year : 1989 Link download :...

Continue reading

Conversano Daniel - Comment Hervé Ryssen a brisé notre amitié pour sauver son business

Auteur : Conversano Daniel Ouvrage : Comment Hervé Ryssen a brisé notre amitié pour sauver son...

Continue reading

Heddesheimer Don - The First Holocaust

Author : Heddesheimer Don Title : The First Holocaust Jewish Fund Raising Campaigns With Holocaust...

Continue reading




FREE PDF
Free PDF
1984-2014
Livres anciens et rares au format PDF, libre de droits, gratuitement téléchargeables